ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

PRÄAMBEL

Die folgenden Bestimmungen legen die allgemeinen Geschäftsbedingungen für Produkte fest, die auf der Website https://www.caroll.com/de_ch/ (im Folgenden „die Website“) zum Verkauf angeboten werden durch:

Das Unternehmen CAROL INTERNATIONAL SUISSE Sàrl,
Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit einem Kapital von CHF 6'332'700
mit Sitz in Chemin des Charmettes 7, 1003 Lausanne,
Eingetragen im Register des Kantons Waadt unter der Nummer IDE / UID CHE-109.584.111
N° FED : CH – 660.1.274.002-3
N°TVA : CHE 109.584.111 TVA
E-mail : serviceclient@caroll.com

(nachstehend als „CAROLL“ bezeichnet).

ARTIKEL 1 - GEGENSTAND

Gegenstand der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ist es, die Bedingungen für den Fernabsatzvertrag zwischen CAROLL und jeder natürlichen Person, die kein Unternehmer sowie mindestens 18 Jahre alt ist (im Folgenden als „Kunde“ bezeichnet) und die auf der Website einen Kauf tätigt, festzulegen. CAROLL behält sich das Recht vor, (i) Überprüfungen bezüglich des Alters des Kunden durchzuführen und (ii) jede Bestellung zu stornieren, die nicht mit den in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Vorgaben übereinstimmt, ohne dass CAROLL dafür haftbar gemacht werden kann.

Das vorliegende Dokument ist in deutscher Sprache verfasst. Es legt insbesondere die verschiedenen Schritte fest, die für die Bestellung durch den Kunden erforderlich sind, sowie die Zahlungs- und Lieferbedingungen und die Auftragsnachbereitung der Bestellung durch den Kunden.

Jede Bestellung von Produkten, die auf der Website angeboten werden, setzt die Annahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden voraus. Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen stellen die Gesamtheit der vertraglichen Bestimmungen dar, die zwischen CAROLL und dem Kunden abgeschlossen werden, unter Ausschluss aller anderen Klauseln oder Dokumente, die zwischen den Parteien ausgetauscht werden, es sei denn, CAROLL stimmt der Anwendung ausdrücklich zu.

ARTIKEL 2 - PRODUKTE

2.1 PRODUKTDARSTELLUNG
Die von CAROLL zum Verkauf angebotenen Produkte (im Folgenden als „die Produkte“ bezeichnet) sind die Produkte, die am Tag des Websitebesuchs durch den Kunden und im Rahmen der verfügbaren Bestände auf der Website erscheinen.

Die Produkte werden mit Hilfe eines Informationsblatts (Produktname, Zusammensetzung, Foto und Preis) dargestellt, das so genau und präzise wie möglich erstellt wurde, um eine möglichst genaue und vollständige Beschreibung zur Verfügung zu stellen. Angesichts der digitalen Darstellung der Produkte im Internet ist es jedoch möglich, dass die Wahrnehmung der fotografischen Darstellung der Produkte durch den Kunden nicht genau mit dem Produkt übereinstimmt.
 
2.2 ZUSAMMENSETZUNG UND GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR DIE PRODUKTE
Informationen über die Zusammensetzung der Produkte und/oder Gebrauchsanweisungen für die Produkte befinden sich im Datenblatt für jedes Produkt.

CAROLL verpflichtet sich, Produkte zu liefern, die den geltenden Vorschriften zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit von Personen gemäß den europäischen Bestimmungen entsprechen, insbesondere der Gesetzgebung für chemische Stoffe mit geregeltem Gehalt.

Die Verantwortung für die Auswahl, die Aufbewahrung und die Verwendung der Produkte obliegt ausschließlich dem Kunden.

ARTIKEL 3 - PREISE

Die Preise der Produkte sind diejenigen, die am Tag des Websitebesuches durch den Kunden und im Rahmen der verfügbaren Bestände auf der Website erscheinen.

Die Preise der Produkte sind in CHF angegeben und verstehen sich inklusive aller Steuern, mit Ausnahme der Lieferkosten, die vom Kunden zu tragen sind, sofern dies nicht anders angegeben ist oder hierfür besonderen Bedingungen gelten.

Die Höhe der zusätzlichen Lieferkosten wird dem Kunden in der Registerkarte „Lieferung“ auf der Produktseite angezeigt.

Die Produkte bleiben im Eigentum von CAROLL bis zu dem Zeitpunkt, an dem CAROLL die vollständige Zahlung erhalten hat.

ARTIKEL 4 - BESTELLUNG

Jede Bestellung setzt die Annahme der Preise und der Beschreibung der zum Verkauf angebotenen Produkte voraus.
CAROLL verpflichtet sich, Bestellungen, die auf der Website eingehen, nur im Rahmen der verfügbaren Bestände der Produkte auszuführen. Falls ein oder mehrere bestellte Produkte nicht verfügbar sind, verpflichtet sich CAROLL, den Kunden so schnell wie möglich per E-Mail hierüber zu informieren. Die Bestellung des Kunden für ein nicht verfügbares Produkt wird in diesem Fall automatisch storniert.

CAROLL behält sich das Recht vor, jede Bestellung eines Kunden zu stornieren oder abzulehnen für den Fall, dass mit dem Kunden ein Rechtsstreit bezüglich der Zahlung einer früheren Bestellung besteht oder dieser ein Risiko jedweder Art darstellt.

Die Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden setzt die vollständige und vorbehaltlose Annahme der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus, unter Ausschluss aller anderen allgemeinen Geschäftsbedingungen, insbesondere der in den CAROLL-Läden geltenden Bestimmungen.
 
4.1 AUFGABE EINER BESTELLUNG
Eine Bestellung durch den Kunden kommt wirksam zustande, indem dieser die folgenden sechs Schritte ausführt:

Schritt 1 : Der Kunde loggt sich in sein Kundenkonto ein, legt ein Kundenkonto an oder benutzt den Bestellmodus, ohne vorher ein Konto anzulegen, wobei darauf hingewiesen wird, dass der Kunde nach der Bestellung ein Konto anlegen kann, wenn er dies wünscht.
Schritt 2 : Der Kunde legt die ausgewählten Produkte in seinen Warenkorb. Der Zugriff auf den Warenkorb zur Änderung sowie zur Bestätigung des Warenkorbs ist jederzeit möglich.
Schritt 3 : Der Kunde überprüft die Details seines Warenkorbs. Der Kunde kann bei Vorliegen eines Aktionscodes diesen anwenden und anschließend seinen Warenkorb bestätigen, nachdem er seine Liefermethode gewählt hat.
Schritt 4 : Der Kunde gibt seine vollständigen Daten ein.
Schritt 5 : Zum Zeitpunkt der Bestätigung des Warenkorbs akzeptiert der Kunde ausdrücklich die auf der Website geltenden allgemeinen Verkaufsbedingungen.
Schritt 6 : der Kunde wählt seine Zahlungsmethode und wird dann auf die sichere Zahlungsseite weitergeleitet, wo er seine Bankdaten eingibt.

Die endgültige Annahme des Kunden erfolgt durch die Genehmigung seiner Bankverbindung (Bankkartennummer, Ablaufdatum und Prüfnummer). Diese Bankinformationen sind ausschließlich dem von CAROLL ausgewählten Zahlungsdienstleister bekannt.
 
4.2 BESTELLBESTÄTIGUNG
Innerhalb einer Stunde nach der Bestellung erhält der Kunde eine Bestätigungs-E-Mail mit dem folgenden Inhalt:
- die Aufnahme seiner Bestellung,
- die Details der bestellten Produkte,
- die persönlichen Daten einschließlich der Lieferadresse,
- die Mitteilung, dass seine Karte bei Versand der Bestellung belastet wird.
4.3 BESTELLUNGSARCHIVIERUNG
Der Warenkorb des Kunden wird archiviert und für den Fall einer späteren Bestellung für einen Zeitraum von 15 Tagen aufbewahrt, auch im Falle einer Unterbrechung der Internetverbindung. Um jedoch auf seinen archivierten Warenkorb zugreifen zu können, muss der Kunde die Verbindung zur Website über denselben Computer mit derselben IP-Adresse wiederherstellen.

Die Auftragsdaten werden gemäss Art. 958f des Bundesgesetzes zur Ergänzung des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (OR; RS 220) für die Dauer von zehn Jahren auf einem sicheren Server archiviert. Es wird jedoch keine Kreditkartennummer gespeichert.

Der Kunde akzeptiert, dass die Bestellbestätigung als Nachweis für das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien gilt.
4.4 ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG VON AUFTRÄGEN
Solange die Bestellung nicht durch die Zahlungsbestätigung durch den Kunden abgeschlossen ist, kann dieser Änderungen vornehmen und den Inhalt seines Warenkorbs verändern. Er kann die Menge ändern, einen Artikel löschen oder Artikel hinzufügen. Dazu muss er lediglich auf den Abschnitt „Warenkorb“ klicken und die gewünschten Änderungen vornehmen.

Jedoch wird die Transaktion, sobald die Zahlung bestätigt ist, aufgezeichnet, und ein Rückgriff oder eine Änderung auf der Website sind nicht mehr möglich. Der Kunde muss den untenstehenden Artikel 7 einhalten.

ARTIKEL 5 - ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

5.1 ZAHLUNG PER BANKKARTE
Die Zahlung erfolgt online, nach Wahl des Kunden:

- per Bankkarte zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden. Die folgenden Karten werden akzeptiert: EC-Karte, Visa, Mastercard, in der Schweiz ausgestellt , jeweils mit dem 3D-Secure Verifizierungssystem (bei Problemen mit 3D Secure muss sich der Kunde an seine Bank wenden);

CAROLL behält sich das Recht vor, eine Bestellung zu stornieren, wenn auf Grund einer Überprüfung der Bankdaten durch den Zahlungsdienstleister Hinweise auf die betrügerische

Verwendung der Karte bestehen, sowie im Falle einer Verweigerung der Zahlungsgenehmigung durch die Bank. Darüber hinaus behält sich CAROLL das Recht vor, die Erfüllung einer Bestellung eines Verbrauchers, der eine frühere Bestellung ganz oder teilweise nicht bezahlt hat oder mit dem ein Zahlungsstreit besteht, abzulehnen.
 
5.2 ZAHLUNGSSICHERHEIT
Alle Einkäufe, die auf der Website getätigt werden, sind 7 Tage in der Woche und 24 Stunden am Tag geschützt und gesichert.

Durch Klicken auf die Bankkarte seiner Wahl wird der Kunde auf die sichere Zahlungsseite von ADYEN weitergeleitet, die über den Sicherheitsstandard PCI DSS verfügt. Bei der Zahlung gibt der Kunde seine Kartennummer, das Gültigkeitsdatum und die Prüfnummer auf der Rückseite seiner Bankkarte an. Ihre Bank verifiziert Ihre Identität über das 3D-Secure-System.

Diese Daten werden automatisch verschlüsselt(PCI DSS-Protokoll) übertragen und müssen zur Vermeidung von Missbrauch und Betrug verifiziert werden.

Was ist 3D Secure?
Im Rahmen der Betrugsbekämpfung führt CAROLL 3D Secure Payment für sämtliche seiner Transaktionen ein. 3D Secure ist ein authentifizierungsbasiertes Zahlungssystem, das die Sicherheit beim Online-Einkauf erhöht. Zum Zeitpunkt der Zahlung verifiziert Ihre Bank die Identität des Karteninhabers, bevor sie die Transaktion validiert. Dieser Service wird Ihnen von Ihrer Bank kostenlos für Ihre Zahlungen per EC-Karte, Visa und Mastercard angeboten.

Das Authentifizierungsverfahren
Schritt 1 : Bestätigen Sie Ihren Warenkorb und geben Sie Ihre Bankverbindung an.

Schritt 2 : Ihre Bank überprüft die Identität des Benutzers/Karteninhabers.
Nach Validierung Ihrer Bankdaten werden Sie auf die Website Ihrer Bank weitergeleitet. Im erscheinenden 3D Secure-Fenster ist der für jede Bank spezifisch zu befolgende Authentifizierungsprozess dargestellt. Sie können unter anderem dazu aufgefordert werden:
- Ihr Geburtsdatum einzugeben,
- einen per SMS erhaltenen Code anzugeben,
- eine persönliche Frage zu beantworten,...
Prüfen Sie bei Ihrer Bestellung, ob Sie die 3D Secure Authentifizierungs-SMS empfangen können (Betreiberbeschränkung, Bestellung aus dem Ausland, Netzabdeckung...).

Schritt 3 : Schließen Sie Ihre Bestellung ab und bestätigen sie diese.
Nach der Genehmigung durch die Bank wird Ihre Zahlung validiert und Ihre Transaktion abgeschlossen. Sie erhalten Ihre Bestellbestätigung per E-Mail. Ihre Transaktion wird nach 3 fehlgeschlagenen Authentifizierungen abgebrochen. 3 Stornierte Transaktionen haben die Sperrung Ihrer Zahlungskarte zur Folge. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihre Bank. Wenn Sie Fragen zum 3D-Secure-Code (Erhalt, Verlust, Änderung usw.) und zum Authentifizierungsverfahren haben, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Bank. CAROLL wird Sie niemals per E-Mail nach Ihren Bankdaten fragen. Wenn Sie auf PayPal klicken, werden die Zahlungsdaten des Kunden zu keinem Zeitpunkt an CAROLL übermittelt. PayPal verschlüsselt und schützt Ihre Kartennummer ein für alle Mal. Sie können online bezahlen, indem Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben.

ARTIKEL 6 - LIEFERBEDINGUNGEN

6.1 LIEFERGEBIETE
CAROLL liefert Bestellungen überall in der Schweiz.

Bei Erhalt der Bestellung muss der Kunde das äussere Erscheinungsbild des Pakets überprüfen und gegebenenfalls Vorbehalte gegenüber dem Zusteller geltend machen.

CAROLL bietet verschiedene Liefermöglichkeiten an:

LIEFERUNG NACH HAUSE
Lieferung zu Ihnen nach Hause – Ihr Paket wird Ihnen gegen Unterschrift ausgehändigt. Wenn Sie nicht zu Hause sind, stellt der DHL-Kurier eine Zustellbenachrichtigung aus, aus der hervorgeht, ob das Paket in einem DHL-Paketshop oder in einer DHL-Filiale für Sie bereitgestellt wurde. Auf Ihren Wunsch hin kann das Paket an einen Nachbarn übergeben oder an Ihrem DHL ServicePoint bereitgestellt werden. Sie haben dann nach Eintreffen Ihres Pakets bei der Post 7 Arbeitstage Zeit, um es abzuholen (auf Anfrage bis zu 10 Tage). Nach Ablauf dieser Frist wird es zu CAROLL zurückgeschickt.In jedem Fall werden Sie per E-Mail informiert, einmal, wenn das Paket versandt wird, sowie 24 Stunden vor der Zustellung Ihres Pakets.

LIEFERUNG IN DHL-PAKETSHOP
Lieferung in eines der Geschäfte unseres DHL-Partnernetzwerks, in der Nähe Ihres Wohnorts, Ihres Arbeitsplatzes oder Ihres Urlaubsortes. Sie werden per E-Mail und SMS über die Verfügbarkeit Ihres Pakets informiert und erhalten einen Abholschein, mit dem Sie das Paket innerhalb von 7 Werktagen nach Erhalt der genannten E-Mail und SMS abholen können. Nach Ablauf dieser Frist wird Ihr Paket zu CAROLL zurückgeschickt.

LIEFERUNG IN DIE BOUTIQUE CAROLL
Der Kunde hat die Möglichkeit, sich das Paket in alle CAROLL-Boutiquen in der Schweiz, ausgenommen Outlet- und Manor-Shops, liefern zu lassen. Dieser Service ist kostenlos.
Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 3 bis 10 Arbeitstage. Nach Eingang der Bestellung in der bei der Bestellung ausgewählten Boutique erhält der Kunde eine E-Mail, die ihn über die Bereitstellung des Pakets informiert. Der Kunde muss die E-Mail mit der Versandbestätigung oder die Bestellnummer sowie einen Ausweis vorlegen, um das Paket abholen zu können.
Für die Abholung seines Pakets verfügt der Kunde über eine Frist von 30 Tagen. Nach Ablauf dieser Frist von 30 Tagen wird das Paket zu CAROLL zurückgeschickt.
CAROLL behält sich das Recht vor, diesen Dienst jederzeit und ohne Vorankündigung auszusetzen, insbesondere während des Schlussverkaufs und anderer Verkaufsaktionen oder im Falle einer vorübergehenden oder dauerhaften Schliessung von Boutiqen.
 
6.2 LIEFERZEITEN
Die durchschnittliche Lieferzeit enthält:
- die Transportzeiten von DHL
Folglich beträgt die Lieferzeit, einschliesslich Transport, zwischen 3 und 7 Arbeitstagen (DHL-Standardlieferzeit = 24 Stunden), auch während des Schlussverkaufs oder von Aktionsangeboten.


Der Kunde erhält automatisch eine E-Mail mit Informationen über die Sendung und die Verfolgung seiner Bestellung.
So verfolgen Sie Ihre Bestellung:
- loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein,
- gehen Sie zu „Meine Bestellungen",
- Überprüfen Sie den Status Ihrer Bestellung: ausstehend / validiert / versendet / storniert,
- prüfen Sie den Status Ihrer Bestellung: in Vorbereitung/bestätigt/versandt/storniert,
- sobald die Bestellung versandt wurde, können Sie sie ganz einfach verfolgen, indem Sie auf den Link „Lieferverfolgung" klicken.
Sofern die Lieferfrist durch von CAROLL zu vertretende Umstände überschritten wird und nicht durch einen Fall höherer Gewalt gerechtfertigt ist (siehe Artikel 11 dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen), kann der Kunde den Verkauf per Einschreiben mit Rückschein oder schriftlich auf einem anderen dauerhaften Datenträger stornieren, sofern er CAROLL in der soeben beschriebenen Weise zur Lieferung innerhalb einer angemessenen Nachfrist zur Lieferung aufgefordert hat und Caroll dieser Aufforderung nicht nachgekommen ist. Die vom Kunden bezahlten Beträge werden dann in voller Höhe zurückerstattet.
 
6.3 PAUSCHALE LIEFERKOSTEN
Die Lieferkosten werden zusätzlich zum Preis der Produkte in Rechnung gestellt. Die Höhe dieser Versandkosten hängt von der gewählten Versandart ab. In jedem Fall wird der Kunde vor der Bestätigung und Bezahlung seiner Bestellung über die Höhe der Lieferkosten informiert.

In jedem Fall wird der Kunde vor der Bestätigung und Bezahlung seiner Bestellung über die Höhe der Versandkosten informiert.

ARTIKEL 7 - RÜCKGABE DER BESTELLTEN PRODUKTE

7.1 UMTAUSCH ODER RÜCKSENDUNG DES PRODUKTS
Der Vorgang des Umtauschs oder der Rücksendung des Produkts gilt unabhängig davon, ob das betreffende Produkt ausserhalb oder während des Schlussverkaufs oder anderer Verkaufsaktionen erworben wurde.
a. Rückgabe des Produkts

Der Kunde kann sein Produkt innerhalb einer Frist von 15 Tagen nach Erhalt der Bestellung umtauschen oder zurücksenden.

Der Umtausch oder die Rücksendung eines Produkts kann nur nach Benachrichtigung des Kundenservice unter der E-Mail-Adresse serviceclient@caroll.com und nach einer der folgenden Methoden erfolgen:

- entweder per Post, indem das Paket zu einer DHL-Annahmestelle gebracht wird. Um den nächstgelegenen Partner zu finden, loggt sich der Kunde unter locator.dhl.com ein und wählt:

1. den Service „Sendung verschicken“

2. „Ich habe ein DHL-Konto oder eine Rücksendung“

3. „Ich habe ein Rücksendeetikett“

Die Rücksendung ist kostenlos.
- oder in einer CAROLL-Boutique seiner Wahl (ausser Outlet- und Manor-Shops). Die Abgabe des Pakets in einer Boutique entbindet den Kunden nicht von der Pflicht, einen Nachweis über die Retoure zu erbringen.
Der Kunde wird ordnungsgemäss über die Lieferadresse informiert:

CAROLL BASEL
Rückgabeservice Web
Barfusserplatz Nr. 6
4051 Basel
Es liegt in der Verantwortung des Kunden, den Nachweis über die Retoure zu erbringen.

Um die Bearbeitung des Rückgabeantrags zu erleichtern, muss der Kunde das dem Paket beigefügte Rückgabeetikett ordnungsgemäss ausgefüllt beilegen.
Die Rückerstattung erfolgt innerhalb von dreissig (30) Tagen, nachdem CAROLL das retournierte Produkt erhalten hat, durch Überweisung auf das Bankkonto des Kunden, das bei der Bezahlung der Bestellung verwendet wurde. CAROLL erstattet den Rechnungspreis des zurückgesendeten Produkts, die Versandkosten (wenn die ganze Bestellung zurückgesandt wurde) sowie die Kosten der Rücksendung. Bei einer teilweisen Rücksendung der Produkte werden die ursprünglichen Versandkosten nicht erstattet.

b. Umtausch des Produkts
Ein Umtausch kann nur in einer CAROLL-Boutique (ausgenommen Outlet- und Manor-Shops) innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Bestellung und gegen Vorlage der E-Mail erfolgen, in der der Versand bestätigt wurde. Dies wird vom Kunden ausdrücklich akzeptiert.
Ein Umtausch erfolgt nur für Produkte, bei denen der Wert (einschliesslich Mehrwertsteuer) des vom Kunden gewählten „Ersatzprodukts“ grösser oder gleich dem Wert (einschliesslich Mehrwertsteuer) des ursprünglich vom Kunden erworbenen Produkts ist.
Wählt ein Kunde ein Produkt, dessen Wert einschliesslich Mehrwertsteuer höher ist als der Wert einschliesslich Mehrwertsteuer des umzutauschenden Produkts, gleicht der Kunde die Differenz aus.


7.2 ZUSTAND DER ZURÜCKGESANDTEN ODER UMGETAUSCHTEN PRODUKTE
DDas/die zurückgegebene(n) Produkt(e) muss/müssen (auch im Falle eines Umtauschs) neu und unbenutzt sein und sich ggf. in der Originalverpackung befinden (Schuhe oder spezifisches Zubehör). Verschmutzte und/oder beschädigte Artikel können nicht zurückgenommen werden.
Nach Erhalt des Pakets wird CAROLL den einwandfreien Zustand des/der zurückgesandten Produkts/Produkte beurteilen. Rückgaben werden nicht akzeptiert, wenn die retournierten Produkte vom Kunden sichtbar benutzt oder beschädigt wurden, sodass die Produkte nicht mehr zum Verkauf geeignet sind.
Wenn die Rücksendung von CAROLL abgelehnt wird, werden die Produkte auf Kosten des Kunden zurückgesandt, ohne dass der Kunde irgendeine Entschädigung oder einen Anspruch auf Rückerstattung geltend machen kann, mit Ausnahme der späteren Ausübung seiner Gewährleistungsrechte zu den verkauften Produkten.
Falls dem Kunden ein Produkt geliefert wird, das nicht der Bestellung entspricht oder einen versteckten Mangel aufweist, muss der Kunde das Produkt per DHL an CAROLL zurücksenden. Wenden Sie sich zunächst per E-Mail unter der Adresse serviceclient@caroll.com an den Kundenservice von CAROLL und senden Sie dann das Paket an:

CAROLL BASEL
Rückgabeservice Web
Barfusserplatz Nr. 6
4051 Basel
7.3 GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNGSHAFTUNG UND GARANTIE GEGEN VERSTECKTE MÄNGEL
Alle Produkte fallen unter die gesetzliche Gewährleistungshaftung (Art. 97 und 197 des Schweizerischen Obligationenrechts (OR)) und die Garantie gegen versteckte Mängel (Art. 197 OR), die es dem Kunden ermöglichen, an CAROLL gelieferte fehlerhafte oder nicht konforme Produkte zurückzusenden.
- Artikel 97 OR : "1° Kann die Erfüllung der Verbindlichkeit überhaupt nicht oder nicht gehörig bewirkt werden, so hat der Schuldner für den daraus entstehenden Schaden Ersatz zu leisten, sofern er nicht beweist, dass ihm keinerlei Verschulden zur Last falle. […]“
- Artikel 127 OR : " Mit Ablauf von zehn Jahren verjähren alle Forderungen, für die das Bundeszivilrecht nicht etwas anderes bestimmt...“
Artikel 197 OR : „1. Der Verkäufer haftet dem Käufer sowohl für die zugesicherten Eigenschaften als auch dafür, dass die Sache nicht körperliche oder rechtliche Mängel habe, die ihren Wert oder ihre Tauglichkeit zu dem vorausgesetzten Gebrauche aufheben oder erheblich mindern.
2. Er haftet auch dann, wenn er die Mängel nicht gekannt hat.“
Artikel 201 OR : „1. Der Käufer soll, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, die Beschaffenheit der empfangenen Sache prüfen und, falls sich Mängel ergeben, für die der Verkäufer Gewähr zu leisten hat, diesem sofort Anzeige machen.
2. Versäumt dieses der Käufer, so gilt die gekaufte Sache als genehmigt, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die bei der übungsgemäßen Untersuchung nicht erkennbar waren.
3. Ergeben sich später solche Mängel, so muss die Anzeige sofort nach der Entdeckung erfolgen, widrigenfalls die Sache auch rücksichtlich dieser Mängel als genehmigt gilt.“
Artikel 204 OR : „1. Wenn die von einem anderen Orte übersandte Sache beanstandet wird und der Verkäufer an dem Empfangsorte keinen Stellvertreter hat, so ist der Käufer verpflichtet, für deren einstweilige Aufbewahrung zu sorgen, und darf sie dem Verkäufer nicht ohne weiteres zurückschicken.
2. Er soll den Tatbestand ohne Verzug gehörig feststellen lassen, widrigenfalls ihm der Beweis obliegt, dass die behaupteten Mängel schon zur Zeit der Empfangnahme vorhanden gewesen seien.“
Artikel 210 OR : „1 Die Klagen auf Gewährleistung wegen Mängel der Sache verjähren mit Ablauf von zwei Jahren nach deren Ablieferung an den Käufer, selbst wenn dieser die Mängel erst später entdeckt, es sei denn, dass der Verkäufer eine Haftung auf längere Zeit übernommen hat.[…]“
Es wird darauf hingewiesen, dass der Kunde im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungshaftung:
- über eine Frist von zwei Jahren ab Lieferung der Ware verfügt, um gegenüber dem Verkäufer tätig zu werden;
- die Wahl hat, den Vertrag rückgängig zu machen, den Verkaufspreis zu mindern oder die Ware umzutauschen;
Die gesetzliche Gewährleistungshaftung gilt unabhängig von jeder kommerziellen Garantie, die Ihr Eigentum abdecken könnte.
Es wird daran erinnert, dass der Kunde entscheiden kann, die Garantie gegen versteckte Mängel der verkauften Sache im Sinne von Artikel 197 OR umzusetzen, und dass er in diesem Fall zwischen der Annullierung des Verkaufs, einer Minderung des Verkaufspreises oder dem Ersatz der Immobilie gemäß Artikel 206 OR wählen kann.
Im Falle der Lieferung eines Produkts an den Kunden, das nicht mit der Bestellung übereinstimmt oder einen versteckten Mangel aufweist, muss der Kunde das Produkt an CAROLL zurücksenden, und zwar gemäß der nachstehenden Methode:
Rücksendung des/der Produkte(s) per Post. Wenden Sie sich zunächst per E-Mail an die Kundendienstabteilung von CAROLL unter serviceclient@caroll.com,

CAROLL BASEL
Rückgabeservice Web
Barfusserplatz Nr. 6
4051 Basel

Es obliegt dem Kunden, den Nachweis dieser Rücksendung zu erbringen.
Um die Bearbeitung des Rücksendeantrags zu erleichtern, muss der Kunde das auf der Rückseite des Lieferscheins (der der Bestellung beiliegt) befindliche Rücksendeformular ordnungsgemäß ausgefüllt der Rücksendung beilegen. CAROLL muss nach Aufforderung durch den Kunden
Um die Bearbeitung des Rücksendeantrags zu erleichtern, muss der Kunde das auf der Rückseite des Lieferscheins (der der Bestellung beiliegt) befindliche Rücksendeformular ordnungsgemäß ausgefüllt der Rücksendung beilegen. CAROLL muss nach Aufforderung durch den Kunden

CAROLL BASEL
Rückgabeservice Web
Barfusserplatz Nr. 6
4051 Basel

• dem Kunden entweder ein mit dem bestellten Produkt identisches Produkt im Rahmen der verfügbaren Bestände liefern, oder;
• dem Kunden ein Produkt von gleichwertiger Qualität und gleichem Preis im Rahmen der verfügbaren Bestände liefern; oder
• dem Kunden den Preis des bestellten Produkts sowie die Kosten für die Erst- und Rücklieferung erstatten. Diese Rückerstattung erfolgt innerhalb von fünfzehn (15) Tagen nach Eingang des zurückgesandten Produkts bei CAROLL, durch Gutschrift auf das Bankkonto des Kunden, das für die Bezahlung der Bestellung verwendet wurde, oder auf das PayPal-Konto, wenn die Bestellung über PayPal bezahlt wurde. CAROLL erstattet das zurückgegebene Produkt zum berechneten Preis, die Lieferkosten im Falle einer Rücksendung der gesamten Bestellung sowie die Rücksendekosten. Im Falle einer teilweisen Rückgabe der Produkte werden die ursprünglichen Lieferkosten nicht erstattet.

ARTIKEL 8 - BESCHWERDEN - INFORMATION

Für alle Informationen, Fragen oder Ratschläge steht der CAROLL-Kundendienst dem Kunden per E-Mail unter folgender Adresse zur Verfügung : serviceclient@caroll.com, montags bis freitags von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Im Allgemeinen wird ausdrücklich vereinbart, dass E-Mails zwischen den Parteien als verbindlich gelten, ebenso wie die auf der Website verwendeten automatischen Registrierungssysteme, insbesondere im Hinblick auf Art und Datum der Bestellung.

ARTIKEL 9 - INFORMATIONSTECHNOLOGIE UND FREIHEIT

CAROLL hält sich an das Schweizerische Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG; SR 235.1) und, soweit anwendbar, an die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr, mit der die Richtlinie 95/46/EG (das „DSG") aufgehoben wird.
Sie können unsere Politik zum Schutz personenbezogener Daten einsehen, indem Sie auf den folgenden Link klicken: https://www.caroll.com/de_ch/politique-de-confidentialite.html#confidentialite-site

ARTIKEL 10 - RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM

Alle Elemente der Website, ob visuell oder auditiv, einschließlich der zugrundeliegenden Technologie, sind das ausschließliche Eigentum von CAROLL und sind durch Urheber- und Markenrechte geschützt.

Die vollständige oder teilweise Reproduktion eines dieser Elemente, unabhängig vom Medium und Grund, ist ohne die vorherige und ausdrückliche Zustimmung von CAROLL streng verboten.

ARTIKEL 11 - HÖHERE GEWALT

Im Falle höherer Gewalt im Sinne von Art. 119 OR und der Rechtsprechung der schweizerischen Gerichte wird die Erbringung der Leistungen von CAROLL ganz oder teilweise ausgesetzt.

Höhere Gewalt ist jedes unvorhersehbare und unüberwindbare äußere Ereignis, das CAROLL an der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen hindert. Im Falle des Auftretens eines Ereignisses, das gemäß dem vorstehenden Absatz als höhere Gewalt eingestuft wird, verpflichtet sich CAROLL, den Kunden hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

ARTIKEL 12 - HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Die Aufgabe einer Bestellung auf der Website setzt die Kenntnis und Akzeptanz der im Internet geltenden Verfahren voraus, insbesondere in Bezug auf die technische Leistung, die Antwortzeiten, die Verbindungszeiten, die Anfragen oder die Übertragung von Informationen, die Risiken der Unterbrechung, des Befalls durch im Netz zirkulierende Viren und zusätzlich allgemeine Risiken im Zusammenhang mit der Nutzung des Internets.

CAROLL kann daher unter keinen Umständen für direkte oder indirekte Schäden haftbar gemacht werden, die durch Missbrauch oder Zwischenfälle im Zusammenhang mit der Nutzung des Computers, dem Zugang zum Internet, der Wartung oder Fehlfunktion der Server, der Telefonleitung oder einer anderen technischen Verbindung entstehen, wobei der Kunde allein für die Websiteverbindung verantwortlich ist.

ARTIKEL 13 - ÄNDERUNG UND GÜLTIGKEIT DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN

Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen sind anwendbar, solange sie auf der Website erscheinen. CAROLL behält sich das Recht vor, sie jederzeit zu ändern. Falls erforderlich, gelten die neuen allgemeinen Verkaufsbedingungen nur für Bestellungen, die nach dieser Änderung aufgegeben werden.

Sollte CAROLL zu irgendeinem Zeitpunkt davon absehen, die Anwendung einer der Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen zu verlangen, ist dies nicht als Verzicht auf das Recht auszulegen, sich zu einem späteren Zeitpunkt auf die genannte vollständige oder teilweise Nichtanwendung zu berufen.

Wenn eine der Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise für nichtig erklärt wird, bleiben die anderen Bestimmungen und die anderen Rechte und Pflichten, die sich aus diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen ergeben, unberührt und anwendbar.

ARTIKEL 14 - RECHTSSTREITIGKEITEN UND ANWENDBARES RECHT

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen unterliegen schweizerischem Recht, soweit nicht zwingendes Recht etwas anderes vorsieht.

Jede Streitigkeit, die zwischen den Parteien als Folge der Bildung, Auslegung, Ausführung und/oder Beendigung dieser Vereinbarung entstehen kann, und ganz allgemein jede Streitigkeit, die sich aus dieser Vereinbarung ergibt, wird, falls keine gütliche Einigung erzielt werden kann, der sachlich zuständigen Gerichtsbarkeit in der Angelegenheit vorgelegt. Hinsichtlich des örtlich zuständigen Gerichts hat der Kunde die Wahl zwischen seinem Wohnort oder dem Ort, an dem der Verkäufer seinen rechtmäßigen Sitz hat.

letztes Datum der Aktualisierung der AGB: 30. September 2021